Profil anzeigen

Dein Update: Herzenswünsche

Ausgabe #98 • Im Browser ansehen
Dein Update: Vitamin Z
Da bin ich wieder :) Meine liebe Kollegin Märit Heuer hat es ja gestern schon verraten: Nach dem Wochenende und einem freien Tag bin ich heute als Redakteurin in mein Büro zurückgekehrt. Tschüss, Volontariat! Meine Kolleg:innen haben sich richtig Mühe gegeben, damit ich die obligatorische Volo-Abschlussfeier nicht zu sehr vermisse. Denn die werden wir wohl erst in einigen Monaten nachholen können. Schaut mal, wie schön heute mein Schreibtisch geschmückt ist.

Hätte ich meinen Schreibtisch zur Abwechslung mal aufgeräumt, wäre es sicherlich noch schöner gewesen. ;)
Doch nicht nur bei der WZ wird gefeiert, auch Irmgard und Heinrich Dieckmann sitzen sicherlich gerade noch zwischen Geschenken. Die beiden hatten am Wochenende nämlich ihren Hochzeitstag. Seit 70 Jahren ist das Paar verheiratet. Nicht schlecht, oder?
Vor 70 Jahren “Ja” gesagt - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Der Herzenswunsch des Paares ist es übrigens, noch möglichst lang, gesund beieinander zu bleiben. Das kann ich gut verstehen. Einen ganz anderen Herzenswunsch kann ich allerdings auch gut verstehen. Dabei geht es um einen Radweg - genauer um einen Radweg, den es (noch) gar nicht gibt. Wer zwischen Kirchboitzen und Südkampen mit dem Rad unterwegs ist, muss sich entscheiden: Entweder auf der Landesstraße fahren und die Fahrbahn mit Autos und Treckern teilen oder einen Umweg über Feldwege in Kauf nehmen. Dirk Meyland hat mal nachgefragt, was Stand der Dinge ist.
Herzenswunsch: Ein Radweg von Kirchboitzen nach Südkampen - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Um euch vom Schmuddelwetter draußen abzulenken, habe ich noch einen frühlingshaften Artikel für euch. Wart ihr in letzter Zeit mal in Soltau unterwegs und habt bunte Räder entdeckt? Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr im Artikel von Manfred Eickholt.
“Lust auf Frühling” mit 50 Deko-Drahteseln - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Eine tolle und vor allem bunte Aktion, oder? Ich werde mich jetzt meinem Geschenk zuwenden und mir etwas Süßes daraus stibitzen. Vielleicht findet ihr in euren Schreibtischschubladen oder in dem Versteck eurer Kolleg:innen ja auch noch etwas. ;)
Versüßt euch den regnerischen Tag,
Johanna
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?