Profil anzeigen

Dein Update: Räderwerk am Start

Ausgabe #95 • Im Browser ansehen
Dein Update: Vitamin Z
Als ich heute aus dem Haus gegangen bin und meine Nase in den Wind gehalten habe, roch ich es. Es duftete wie ein frisch gewaschener Frühling - so würde ich es zumindest beschreiben. Mein Kollege Jens Reinbold konnte diesen Duft heute morgen wahrscheinlich nicht genießen. Er war früh unterwegs und hat 150 Mitarbeiter:innen der Polizei und Finanzbehörden begleitet. Die nahmen bei einem Einsatz Privatwohnungen, Autos und Geschäftsräume unter die Lupe. Insgesamt sind 15 Objekte, die einer Großfamilie zugerechnet werden, durchsucht worden - und das offenbar erfolgreich.

Offenbar erfolgreicher Einsatz des "Räderwerks" - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Während die Polizei heute vermutlich mit der Aufarbeitung des Morgens beschäftigt ist, wird beim Landkreis ganz genau auf die neuen Infektionszahlen geschaut. Gestern erst wurden wieder 40 neue Fälle gemeldet. Sollte der Inzidenzwert an drei Tagen hintereinander über die 100er-Marke steigen, greift die “Bundesnotbremse”. Was das bedeutet und wie der Landkreis die neuen Regel sieht, hat Rolf Hillmann beim Landrat erfahren.
Bundesnotbremse gilt auch uneingeschränkt im Heidekreis - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Drücken wir mal die Daumen, dass wir gar nicht erst in die Situation kommen und weiter unter der 100er-Marke bleiben. Um etwas anderes kommen wir aber definitiv nicht herum: Die Landesstraße L190 wird zwischen der Esseler Kreuzung und Eickeloh saniert. Das bedeutet auch, dass der Abschnitt nach und nach voll gesperrt wird. Eigentlich sollte der Bau schon Montag starten, heute haben wir allerdings Nachricht von der Landesbehörde bekommen: Der Start wird um eine Woche verschoben.
L 190: Von Essel bis Eickeloh wird saniert - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Eine Woche hat Essel also Gnadenfrist, dann kommen sie - mal wieder - in den “Genuss” einer Baustelle. Positiv gesehen sind dann aber alle Straßen um Essel herum saniert und es wird so schnell sicherlich keine Bauarbeiten mehr geben.
Einen schönen Donnerstag wünscht euch
Johanna
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?