Profil anzeigen

Dein Update: Zerstörung und Zerstreuung

Ausgabe #104 • Im Browser ansehen
Dein Update: Vitamin Z
Spontaner Stau zur Mittagszeit - kurz vor 11:00 Uhr haben wir in der Walsroder Innenstadt jede Menge Martinshörner gehört. Ein Griff zum Telefon von Kollegin Alessa Hachmeister und wir wussten, was los ist. Redaktionsleiter Rolf Hillmann hat sich dann persönlich auf den Weg gemacht, um das Geschehen für euch zu dokumentieren.

Autofahrerin bei Unfall im Wagen eingeklemmt - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Zum Glück konnten die Feuerwehrleute die Frau aus dem zerstörten Auto befreien. Apropos Zerstörung: Seit Wochen und Monaten treiben irgendwelche Vandalen in der Eibia ihr Unwesen. Vor allem in jüngster Zeit werden die Vorfälle mehr: Glasscherben, eingetretene Zäune, aufgebrochene Türen. Jens Reinbold berichtet, was in dem beliebten Naherholungsgebiet mit historischer Bedeutung vor sich geht.
Zerstörungswut wird immer größer - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Nicht nur in der Eibia kann man gut und gerne ein paar Stunden verbringen - auch die Freizeitparks der Region sind ein beliebtes Ausflugsziel, zum Beispiel an Feiertagen wie morgen. Seit Dienstag sind auch die Fahrgeschäfte im Serengeti-Park in Hodenhagen wieder für Besucher geöffnet. Was dabei in Corona-Zeiten zu beachten ist, hat Johanna Scheele für euch aufgeschrieben.
Serengeti-Park öffnet die Fahrgeschäfte - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Morgen wird dann wohl zum zweiten Mal in Folge ein eher ruhiger Himmelfahrtstag gefeiert - ohne Bollerwagentouren und Gegröle. So richtig traurig bin ich darüber nicht. Vielleicht findet die oder der eine auf diese Weise auch Geschmack am Wandern oder Fahrradfahren ohne Alkohol.
Genießt den freien Tag - und falls ihr arbeiten müsst, denkt immer daran: Irgendwann habt ihr mal frei - und alle anderen nicht! ;-)
Eure Märit
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?